KuckartDer Kreisvorsitzende der CDU Ennepe-Ruhr, Parlamentarischer Staatssekretär a.D. Dr. Ralf Brauksiepe, der Fraktionsvorsitzende der CDU im Kreistag und im Schwelmer Rat, Oliver Flüshöh, sowie der CDU-Stadtverbandsvorsitzende aus Schwelm, Matthias Kampschulte, haben mit großer Betroffenheit vom Tod Leonhard Kuckarts Kenntnis genommen.

Leonhard Kukart verstarb am 28.4.2020 im Alter von 88 Jahren.

 

Weiterlesen ...

CDU: EN-Kreis soll Depots mit Medikamenten und Schutzausrüstung anlegen

Die zivile Sicherheit ist eine der wichtigsten Zukunftsaufgaben für Lebensqualität und Wohlstand auch im Ennepe-Ruhr-Kreis. Wie anfällig die Wertschöpfungsketten sind, wird gerade in der momentanen Corona-Krise deutlich.

Hartmut Ziebs, Vizepräsident des Weltfeuerwehrverbandes CTIF und Vorstandsmitglied des Cyber-Sicherheitsrates Deutschland e.V., hat bereits im Anschluss an große Katastrophenschutzübungen des Bundes darauf hingewiesen, dass die Vorräte an Schutzmasken und –kleidung sowie an Desinfektionsmitteln bei einer Gefahrenlage nicht ausreichen werden. Auch Probleme bei der Bevorratung mit Lebensmitteln bei derartigen Situationen waren damals bereits erkennbar. Ziebs kandidiert für die CDU bei der Kommunalwahl im Herbst für den Schwelmer Stadtrat und sagt: „Wir müssen umdenken und nach Corona dringend wieder Depots mit Medikamenten und Schutzausrüstung für medizinisches Personal vorhalten!“
Unterstützung erhält er vom Vorsitzenden der CDU-Kreistagsfraktion und Landratskandidaten der CDU für den Ennepe-Ruhr-Kreis, Oliver Flüshöh. „Wir sollten aus der gegenwärtigen Situation lernen und bereits jetzt Vorkehrungen für die nächste Krise schaffen.“

Beide sind sich auch einig, dass die Produktion krisenwichtiger Stoffe und Materialien wieder in Deutschland stattfinden müsse.

„Außerdem müssen wir die kritischen Infrastrukturen jetzt besonders schützen“, ergänzt Flüshöh. „Bürger und Unternehmen im Kreis seien schon vor der Corona-Krise durch Hacker-Angriffe aus dem Ausland sehr gefährdet gewesen. Die Gefahr von Angriffen sei derzeit noch größer, weil die Datenleitungen derzeit stärker genutzt werden.

Weiterlesen ...

Der Bürgerpreis der CDU Schwelm wird am 3. Oktober diesen Jahres, dem Tag der Deutschen Einheit, zum dreizehnten Mal vergeben.

Mit diesem Preis dankt die CDU-Schwelm seit 1996 alle zwei Jahre Personen, Vereine oder Institutionen, die sich im besonderen Maße um das Gemeinwohl unserer Stadt verdient gemacht haben. Der Preis besteht aus einem Geldbetrag und einer Urkunde.

Als erster Bürgerpreisträger 1996 wurde Gerd Helbeck für die Verdienste im Bereich der Heimaterforschung ausgezeichnet.

Ihm folgten mit den „Lila Damen“ 1998, engagierte Frauen im Einsatz für Kranke und Senioren, z. d. Zt. in unseren Krankenhäusern, im Marienstift  und im Feierabendhaus.

Mit dem Schwelmer Kinderschutzbund hat die CDU im Jahre 2000 die Verdienste für Leistungen in der Arbeit für Kinder unserer Stadt gewürdigt und mit der Verleihung 2002 an die Elisabeth und Vincenzkonferenz der katholischen Kirchengemeinde St. Marien den großartigen Einsatz für sozial Benachteiligte.

Im Jahre 2004 dankte die CDU der DACHO für ihr Wirken im kulturellen wie im sozialen Leben unserer Stadt.

“Unsere“ Freiwillige Feuerwehr folgte 2006, die sich im Ehrungsjahr seit 130 Jahren für den Schutz und die Sicherheit der Schwelmer Bürger einsetzt.

Weiterlesen ...

osternSehr geehrte Damen und Herren,
liebe Schwelmerinnen und Schwelmer,                                             

das erste Quartal 2020 ist nun schon wieder Vergangenheit. Es hat uns, es hat die Welt in eine der schwierigsten gesundheitlichen Lagen seit vielen Jahren gebracht, in der wir alle sehr viel Vernunft und Geduld aufbringen müssen, diese zu meistern.

Auch für den CDU-Stadtverband und die CDU-Fraktion war und ist es eine turbulente, aber zugleich auch eine prägende Zeit. Die Vorbereitungen zur Kommunalwahl im September geben dem Stadtverband einen Teil der Arbeit vor.

Für die gute Zukunft unserer Stadt sind wir gemeinsam, Partei und Fraktion sehr wichtige Entscheidungen - letztendlich erfolgreich - angegangen.

Da waren zum einen die Arbeiten rund um den Haushalt der Stadt und dem dazu gehörigen Haushaltssanierungsplan, die, nach Genehmigung durch die Aufsicht, den Verantwortlichen in der Verwaltung die notwendige Handlungsfähigkeit garantiert. Zum anderen die finalen Diskussionen und Entscheidungen zum neuen Rathaus, zum Kulturhaus und zur Gestaltung unserer Innenstadt in all seinen Facetten, sowie den weiteren Überlegungen zum Konzept einer Neuen Bäderlandschaft. Wir denken, die Perspektiven sind – auch für alle Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt - sehr übersichtlich geworden.

Weiterlesen ...

TrauerkreuzDie CDU trauert um


Werner Maikranz

* 21. Dezember 1946     † 20. März 2020

Werner Maikranz gehörte fünfzehn Jahre dem Rat der Stadt Schwelm an.
Ein Kommunalpolitiker, dessen große Leidenschaft in den Jahren die Kultur- und Schulpolitik war. Mit seiner Erfahrung und mit großer Kompetenz stand er eine Legislatur stellvertretend dem Schulausschuss vor.  Besonders in diesen Fachbereichen war er wichtiger Ratgeber für die Politik seiner Stadt Schwelm.
Im Jahre 1977 übernahm er den Vorsitz der JUNGEN UNION und von 1980 bis 1985 führte er als Vorsitzender den CDU-Stadtverband Schwelm.
Er setzte in dieser Zeit mit seinen Aktivitäten Maßstäbe.

Werner Maikranz gehörte der CDU 48 Jahre an. Er war ein Verfechter der christlichen Werteordnung und vertrat diese nach innen und nach außen.

In der CDU fand er dafür ein Zuhause.

Die Christlich–Demokratische–Union in Schwelm ihm zu großem Dank verpflichtet.

 

 

Unsere Gedanken sind bei seiner Familie. Ihr gilt unser tiefes Mitgefühl.
Wir, die CDU-Schwelm, werden sein Andenken in Ehren bewahren.


   Matthias Kampschulte         Oliver Flüshöh     
Stadtverbandsvorsitzender Fraktionsvorsitzender

Kontakt

So erreichen Sie uns:

ratsfraktion (at) cdu-schwelm.de

Termine

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Aktuelle Mitteilungen der CDU NRW

Der Feed konnte nicht gefunden werden!