Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
liebe Schwelmerinnen und Schwelmer,


in den vergangenen sechs Jahren sind bereits viele richtungsweisende Projekte in Schwelm mit großen Mehrheiten geplant, beschlossen, durchgeführt und vollendet worden.


Aber natürlich kann nicht alles gleichzeitig geschehen, so dass noch einiges an Arbeit vor uns liegt, wir also noch einige Vorhaben abschließen müssen – und wollen.


Hierzu gehört insbesondere der Um- und Ausbau der Schwelmer Schulen, der aufgrund des erweiterten Bedarfs im Offenen Ganztag, der Rückkehr zu G9 am Märkischen Gymnasium und im Bereich der Digitalisierung notwendig geworden ist. Ferner sind wegen neuer Anforderungen und gesetzlichen Bestimmungen der Neubau der zentralen Feuerwache sowie die Neu-/ Um-/ oder Ausbauten in den Feuerwehrgerätehäusern in Linderhausen und am Winterberg zwingend notwendig. Und nicht zuletzt gehört zu diesen Maßnahmen der barrierefreie Umbau und die Attraktivierung der Schwelmer Innenstadt im Rahmen des beschlossenen und geförderten Integrierten Handlungskonzeptes (ISEK) inklusive der Zentralisierung der Verwaltung.


Wir haben den festen Willen, in den kommenden fünf Jahren diese Projekte vorrangig umzusetzen und fertigzustellen. Gleichzeitig werden wir auch Ziele aus vorherigen Wahlprogrammen (Wahlprogramm 2009-2014 und Wahlprogramm 2014-2020 als PDF-Datei) auf ihre Umsetzbarkeit prüfen und unter Umständen aufnehmen.

Wir lehnen es ab, nochmals alles auf den Prüfstand zu stellen. Das würde viele Jahre Stillstand – besonders in der Innenstadt – bedeuten!

Stillstand ist Rückschritt - Rückschritt können wir uns nicht leisten!

 

Das vollständige Arbeitsprogramm 2020 - 2025 als PDF-Datei finden Sie hier.

 

Termine

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
4
6
9
11
15
17
18
19
20
22
23
24
25
26
27
30